• sejours-et-camps
  • la-rotonde
  • tables-de-fete

Nach seiner tiefgreifenden Umgestaltung erhält das Hauptgebäude ein neues Aussehen.

Während der Umbauten und Renovierungen des Hauptgebäudes erhielten die 3 "harten" Fassaden im Untergeschoss nur einen Zementputz für Konsolidierungszwecke. Nach einer "Pause" von fast 2 Jahren ist hier endlich das Ziel erreicht, mit einer wasserfesten Beschichtung und zwei Schichten "cremefarbener" Farbe mit der schönsten Wirkung.

Diese Arbeit wurde vollständig vom Team der Freiwilligen, die vor keiner Aufgabe zurückschrecken, unter der Leitung unserer Freunde Reynald Jaquet und Daniel Schleppy durchgeführt. An 2 Tagen waren nicht weniger als 25 Freunde des Lagers an dem Projekt (bzw. an dem Gemälde) beteiligt. Dieses großzügige und sympathische Engagement ermöglichte es auch, die bewaldeten Bereiche der Galeriezäune und Treppengeländer zu streichen. Auch die Handläufe auf der Treppe wurden überprüft und verstärkt.

Ohne die Hilfe der Freiwilligen wären viele Wartungsarbeiten im Lager nicht möglich. Der Stiftungsrat ist diesen Lagerfreunden, von denen die meisten treu sind, unendlich dankbar. Jedes Jahr sind 2 Tage Arbeit mit Freiwilligen geplant, der nächste findet am Samstag, den 21. September 2019 statt, Hinweis für Amateure: Es ist keine berufliche Qualifikation erforderlich, es gibt immer eine auf jeden Teilnehmer zugeschnittene Arbeit. Nur gute Laune und Empathie für das Camp sind notwendig. Aber Vorsicht, diese letzte Eigenschaft wird sehr schnell erworben und wie ein Virus ist es nicht möglich, sie loszuwerden.

Ein großes Dankeschön an das gesamte Team von Freiwilligen und Friends of the Camp.